Peter Pilz präsentiert sein einziges (!) Wahlplakat

Wahlkampf auf andere Art: Peter Pilz verzichtet mit seiner Liste auf eine großangelegte Plakatkampagne und wettert gegen Steuergeld-Verschwendung.

Der Wahlkampf zur Nationalratswahl ist schon in vollem Gange. Von den Plakatwänden Österreichs lächeln die Spitzenkandidaten der Parteien der Bevölkerung entgegen.

Nur einer schwimmt gegen den Strom: Peter Pilz. Der ehemalige Grünen-Aufdecker hat mit seiner eigenen Liste etwas ganz Besonderes vor. Am Montag (4. September) präsentierte er im Beisein fast aller Teammitglieder die neue Plakatkampagne der Liste Pilz – und lässt damit aufhorchen.

Die Liste Pilz werde nur mit einem einzigen Plakat (Bild oben) in den Wahlkampf ziehen. Dieses wird keinen fixen Platz haben, sondern geht mit Peter Pilz auf Tour durch Österreich.

Es sei das "schönste" Wahlplakat aller Parteien, so Pilz über die wenigen Textzeilen auf einer weißen Wand und scherzt mit den Vertretern der Presse: "Bitte nicht schreiben, weil darauf kein Kopf eines Spitzenkandidaten zu sehen ist".

Wichtig für ihn, der Steuerzahler müsse nicht für eine teure Plakatkampagne aufkommen. 900 Euro kostete das spartanische Transparent – weitere Ausgaben für Plakate werde es in der Liste Pilz nicht geben.

VIDEO: Die Pressekonferenz der Liste Pilz zum Wahlplakat

(rcp)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenNationalratswahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen