Peter Stöger holt Stefan Raab als Technik-Coach

Der 1. FC Köln konnte unter Coach Peter Stöger den Aufstieg in die deutsche Bundesliga fixieren. Doch das ist dem Erfolgstrainer nicht genug. Um seine Mannschaft weiter zu entwickeln, holte sich der 48-Jährige Stefan Raab an seine Seite. Der glühende FC Köln-Anhänger soll mit seinen Technik-Qualitäten den Aufsteiger in die Champions League führen und an der Kondition der Zweitliga-Kicker arbeiten.

Dabei legte sich der Neuzugang im Trainerteam von Peter Stöger gleich mit der Mannschaft an und forderte die Zweitliga-Meisterkicker zu einem Elfmeterduell heraus. Danach gab es für Raab, der dabei versagt hatte, "Arschschießen". Außerdem zeigte Raab, wie man besser in der Bundesliga ein Tor bejubeln sollte.

Der zweite Teil

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: