Pippa Middleton: So behält sie ihre Traumfigur

Seit der Hochzeit ihrer Schwester Herzogin Catherine (34) ist Pippa Middleton (32) weltweit bekannt - oder vielmehr ihr Hinterteil. Die 32-Jährige stahl der Braut in ihrem engen weißen Kleid und ihrer Top-Figur beinahe die Show. Um diesen Körper in Schuss zu halten, treibt die Autorin jede Menge Sport und hält sich an einen strikten Ernährungsplan.

Seit der Hochzeit ihrer Schwester (32) weltweit bekannt - oder vielmehr ihr Hinterteil. Die 32-Jährige stahl der Braut in ihrem engen weißen Kleid und ihrer Top-Figur beinahe die Show. Um diesen Körper in Schuss zu halten, treibt die Autorin jede Menge Sport und hält sich an einen strikten Ernährungsplan. 

Wer könnte diesen Po schon vergessen: Pippa Middleton, Schwester von Herzogin Kate besitzt wohl den am heißesten diskutierten Hintern der europäischen Royals. Nach der Hochzeit von Catherine und Prinz William sprach fast jeder über die wohlgeformte Kehrseite der 32-Jährigen. 

Fünf Jahre ist die Hochzeit nun her und Pippas Köper hat sich natürlich verändert - aber zum positiven! Die 31-Jährige ist in absoluter Bestform und präsentiert regelmäßig ihren durchtrainierten Körper. 

Das Geheimnis ihres tollen Körpers verriet sie nun im Gespräch mit dem "Hello"-Magazin. So hängt ihr Speiseplan von ihrer Trainings-Intensität ab. Gewöhnlich isst sie drei Mahlzeiten am Tag, die sich vor allem aus Vollkorn-Produkten und energiereichen Kohlenhydraten zusammensetzen. 

Der gesunde Ernährungsplan

Zum Frühstück isst Pippa meist einen Brei aus Haferflocken und ein Roggentoast. Mittages und Abends besteht oft aus Klassikern wie Linsen, Vollkorn-Reis, Süßkartoffeln und Quinoa. Trainiert die hübsche Britin für einen Wettkampf, dann verzichtet sie komplett auf Alkohol, Zucker und verarbeitete Lebensmittel. 

Vor wenigen Wochen absolvierte Middleton ein Langlauf-Ski-Rennen über 54 Kilometer in Norwegen. Nach knapp 13 Stunden kam sie ins Ziel und hat stolze 7000 Kalorien verbrannt. Es scheint also, als wären Pippa die normalen Jogging-Runden im Park oder der Weg ins Fitnesscenter zu langweilig. Stattdessen absolviert sie lieber einen Marathon oder fährt mit dem Rad quer durch Amerika. 

Somit dürfte das Geheimnis ihres Hinterns und ihrer Figur im Leistungssport liegen. Von Diäten hält die 31-Jährige übrigens gar nichts. Sie seien nur Modeerscheinungen, die bald wieder verschwinden. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen