Polizei holt Pistolen-Mann aus dem 52er

Bild: Leserreporter Andy Sherwin

Am Dienstagabend hörte ein Anrainer in der Molischgasse in Penzing einen Schuss. Geschockt schaute er aus seinem Küchenfenster und beobachtete, wie ein älterer Mann auf der Straße gerade wieder seine Pistole einsteckte. Der Anrainer rief die Polizei, die sich an die Fersen des Mannes heftete. Kurz später wurde der Verdächtige aus einer Bim geholt.

 

Gegen 19.30 Uhr hatte der Mann mitten auf der Straße in die Luft geschossen. Danach stieg der, wie sich später herausstellte, 56-Jährige in den 52er. Weit kam der Pistolen-Mann nicht, bis die Polizei ein ernstes Wörtchen mit ihm sprechen wollte. 

Wie sich herausstellte, hatte der Mann nur eine Schreckschusspistole eingesteckt. Auch einen Gummischlagstock schleppte der 56-Jährige mit sich herum. 

An sich ist es über 18-Jährigen erlaubt, Schreckschusswaffen zu besitzen. Trotzdem wurde der Mann von der Polizei mitgenommen. Nun steht laut Polizeisprecher eine behördliche Prüfung an. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen