Laserpointer-Attacke auf Polizei-Heli in Brigittenau

Laserpointer-Attacke auf Helikopter in der Brigittenau
Laserpointer-Attacke auf Helikopter in der BrigittenauBild: zVg

Gefährlicher Zwischenfall Dienstag in Wien-Brigittenau: Die Besatzung eines Helis wurde mit einem Laserpointer geblendet. Der Pilot rief die WEGA zu Hilfe!

Ein Wiener (31) zielte Dienstagfrüh gegen 00:10 Uhr in Wien-Brigittenau mit einem starken Laderpointer auf einen Polizei-Hubschrauber. Die dreiköpfige Besatzung des Fluggeräts wurde geblendet. Beamte der WEGA, die von der Hubschrauber-Besatzung aus der Luft zu dem mutmaßlichen Täter geleitet worden waren, konnten den 31-Jährigen anhalten und bei ihm den Laserpointer sicherstellen.

Der Amtsarzt wies ihn in eine psychiatrische Anstalt ein. Außerdem wurde er wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und vorsätzlicher Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt angezeigt.

Erst vor einer Woche gab es einen ähnlich gefährlichen Zwischenfall in Floridsdorf: Gegen 21:40 Uhr blendete ein bislang noch Unbekannter eine Eurowings-Maschine mit 140 Passagiere an Bord. Drei Sekunden lang erfolgte die Attacke auf die Seitenscheibe des Cockpits - mehr dazu hier.

(pet)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenPolizeiPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen