Polizei tauscht Cannabis-Pflanzen gegen Kiefern aus

"Reich werden die Züchter damit zwar nicht, aber in einen Wald gehören nun einmal Kiefern", scherzten die Beamten auf Facebook.
Der Konsum von Cannabis wird in den Niederlanden zwar geduldet. Als Beamte in der Nacht auf Sonntag in der Gemeinde Epe ein mit Zweigen getarntes Zuchtzelt entdeckten, konnten sie aber nicht wegschauen. Sie stellten die Cannabis-Pflanzen sicher - und bewiesen dann Humor: Sie füllten die Blumentöpfe wieder auf. Und zwar mit Kiefern!

"Wir kamen auf die Idee, damit sie nicht allzu enttäuscht sind", schrieben die Ordnungshüter auf Facebook. "Reich werden die Züchter damit nicht, aber in einen Wald gehören nun einmal Kiefern."

(red)

CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
NiederlandeNewsWeltDrogenmissbrauchPolizeiFacebook