Polizei zog Lenker mit 2,5 Promille aus dem Verkehr

Der Alko-Lenker wurde mit 2,5 Promille gestoppt.
Der Alko-Lenker wurde mit 2,5 Promille gestoppt.Istock
Am helllichten Tag war ein Lenker auf der B17 im Raum Neunkirchen mit 2,5 Promille unterwegs. Weiters hatte der Mann keine Lenkerberechtigung.

Beamte der Polizeiinspektion Ternitz führten heute gegen 13.55 Uhr eine Radarmessung auf der B17 zwischen Ritter- und Hoferkreuzung durch. Dabei fiel ihnen ein Lenker (68) besonders auf. Er war im 50er-Bereich mit 70 Kilometer in der Stunde unterwegs. Er wurde angehalten.

Lenker zeigte sich wenig kooperativ

Bei der Kontrolle stellten die Beamten eine starke Alkoholisierung fest. Laut NÖN wurde mit dem Mann ein Alko-Vortest gemacht. Dieser zeigte knapp 2,5 Promille an. Daraufhin zeigte sich der 68-Jährige wenig kooperativ. Er verweigerte einen Test mit dem Alkomat. Die Polizei verlangte auch den Führerschein. Doch diesen konnte er nicht vorweisen. Denn er hatte gar keine Lenkberechtigung. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
PolizeiAlkoholTernitzNeunkirchen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen