Potzmann: "Gibt nichts Größeres als Rapid"

Mit Marvin Potzmann ist Rapid Wien ein Top-Transfer gelungen. Der Außenverteidiger kam ablösefrei von Sturm Graz,
Am zweiten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison steht das erste Heimspiel für Rapid auf dem Programm. Einige Neuzugänge werden gegen Altach (17 Uhr) ihr Heim-Debüt feiern. Allen voran Marvin Potzmann. Der Rechtsverteidiger bringt den Hütteldorfern Stabilität in der Defensive und Offensiv-Stärke.

Vor seinem ersten Auftritt im Allianz Stadion erklärte der 24-Jährige nun, warum er sich trotz Angeboten aus dem Ausland für die Grün-Weißen entschieden hatte. "In Österreich gibt es mit dem ganzen Drumherum nichts Größeres als Rapid", so Potzmann zur Krone.

Beim Abschiedsspiel von Steffen Hofmann hat der Rechtsverteidiger erstmals die Atmosphäre in Hütteldorf aufsaugen können. "Das war Gänsehaut pur."

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Potzmann ließ seinen Vertrag bei Sturm Graz auslaufen, teilte Sportchef Günter Kreissl seine Entscheidung bereits im März mit. Für Rapid sprach die Spielanalge. "Ich will mich hier beweisen. Mit der offensiven Spielweise hat man mich geködert. Das taugt mir. Ich kann nicht nur hinten stehen und abräumen." Nun kann der 24-Jährige erstmals vor Heimpublikum aufzeigen. Potzmann hat das Zeug zum Publikumsliebling. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen