Meghans letzter Auftritt für das Königshaus

Am 9. März besuchte die königliche Familie traditionell einen Gottesdienst anlässlich des "Commonwealth Day" - wir zeigen das Outfit der 38-Jährigen.
Sie kam, sah und zog mit ihrem Prinzen davon! Kurz vor Beginn ihres neuen Lebens als Nicht-Royals haben Prinz Harry und seine Frau Meghan ihre letzte königliche Verpflichtung wahrgenommen: Das Paar nahm am Montag in der Londoner Westminster Abbey an einem Gottesdienst anlässlich des "Commonwealth Day" teil - ganz in Grün.

Die 38-Jährige hatte zu diesem besondern Anlass ein neues Kleid von einer der Lieblingsdesignerinnen ihrer Schwägerin Herzogin Kate gewählt: Eine hochgeschlossene Kreation mit Cape von der neuseeländischen Modeschöpferin Emilia Wickstead, die ihren Sitz in London hat. Dazu kombiniert sie beige Pumps von Aquazzura und eine kleine Tasche von Gabriela Hearst. Ihre farblich abgestimmte Kopfbedeckung mit Netzschleier ist vom schottischen Hutmacher William Chambers.

Farblich abgestimmt



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Aber nicht nur der Fascinator war farblich abgestimmt: Als ein kleines Lüftchen das Sakko von Prinz Harry anhob, kam ein knallig grünes Innenfutter zum Vorschein. Es passt - wie die Krawatte - perfekt zur Farbe des Kleides seiner über das ganze Gesicht strahlenden Frau.

Übrigens: Herzogin Meghan hatte nach ihrer Rückkehr aus Kanada die Farben Rot, Blau und Weiß für ihre Outfits ausgewählt - die Farben der Flagge Großbritanniens.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&BeautyHerzogin Meghan