Private Zufahrt mit Steuergeld bezahlt?

Gemeinderat Herbert Benischek (Liste MIT) ortet einen Bauskandal in Traismauer (St. Pölten) und schaltet jetzt die Staatsanwaltschaft ein.

"Für eine Auffahrt und Mauer auf privatem Grund wurden 40.000 Euro aus öffentlichen Mitteln bezahlt, ohne Gemeinderatsbeschluss. Es gilt zu klären, wer die Rechnung und die Überweisung unterzeichnet und veranlasst hat."

Laut "Heute"-Recherche ist der Hauseigentümer Bauamtsleiter Andreas R. Stadtchef Herbert Pfeffer (SP): "Der wahre Skandal sind die Anschuldigungen der Bürgerliste."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen