Pünktlich zu Corona: Neues Call of Duty ist gratis

Der neueste Ableger der Shooter-Reihe ist kostenlos erhältlich, im Multiplayer spielbar und schickt Gamer ins Gulag.
Seit Montag haben alle Geschäfte geschlossen, die keine lebenswichtigen Artikel führen. Unter anderem dürften Supermärkte, Trafiken und Drogerien offen halten, während etwa der Elektrohandel die Türen schließen musste. Wer also zuhause sitzt und sich die Zeit mit Videospielen vertreiben will, muss entweder auf bereits gekaufte Exemplare zurückgreifen oder sich per Download mit neuen Titeln versorgen. Dass diese nicht zwingend Geld kosten müssen, zeigt das neue "Call of Duty"-Game. Es ist kostenlos erhältlich.

"Call of Duty Warzone" ist seit rund einer Woche kostenlos als Download für PC und Konsolen erhältlich. Es handelt sich um keinen klassischen Serienableger, ein neuer Teil dürfte auch in diesem Jahr im Herbst zum Vollpreis erscheinen. Stattdessen setzen die Entwickler auf das Battle-Royale-Prinzip, mit dem "Fortnite" einen Welterfolg feiert.

Ab ins Gulag

In "Warzone" werden bis zu 150 Spieler von einem Flugzeug auf der Karte "Verdansk" abgeworfen. Diese ist an die fiktive russische Stadt aus "Call of Duty: Modern Warfare" von 2019 angelehnt. Wie in anderen Battle-Royale-Games ist die Spielfläche zunächst groß und schrumpft später immer weiter zusammen. Gewonnen hat der Spieler, der als Letzter noch am Leben ist. Um schneller voran zu kommen, können Spieler auch mehrere Fahrzeuge nutzen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Das Besondere: Wenn man stirbt, landet man im Gulag. Auf dieser Minikarte liefert man sich anschließend ein Duell mit einem anderen Spieler, der ebenfalls erledigt wurde. Der Gewinner bekommt eine zweite Chance und kann in die Partie zurückkehren. Wenn er aber erneut stirbt, ist die Runde für ihn endgültig vorbei.

Das Game ist auch softwareseitig mit "Call of Duty: Modern Warfare" verbunden und nutzt dieselben Elemente. Wer also bereits den letztjährigen Teil installiert hat, muss weniger Daten für "Warzone" herunterladen. Außerdem teilen sich die beiden Spiele das Fortschrittsystem.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsGamesVideospiel