Radler krachte in Radlerin und beging Fahrerflucht

Symbolbild eines Fahrradunfalls.
Symbolbild eines Fahrradunfalls.Bild: iStock

Für das Delikt "Fahrerflucht" braucht es nicht zwingend ein Auto oder Motorrad: Die Polizei sucht derzeit einen fahrerflüchtigen Radfahrer.

Am Radweg Thayarunde krachten vergangenen Mittwoch in Thaya (Bez. Waidhofen/Th.) zwei Radfahrer zusammen, dabei wurde eine 67-Jährige aus dem Bezirk Eferding (OÖ) schwer verletzt. Der andere Radfahrer, ein schwarz gekleideter Mann, soll sich dann aus dem Staub gemacht haben.

Laut Angaben der Zeugen (die 67-Jährige war in einer 3er-Gruppe unterwegs) hielt dieser nur kurz an und flüchtete anschließend von der Unfallstelle in Richtung Oberedlitz, ohne erste Hilfe zu leisten oder seine Daten bekannt zu geben.

Hinweise gesucht

Die 67-Jährige wurde von der Rettung ins Landesklinikum Waidhofen an der Thaya gebracht. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung des Fahrerflüchtigen dienen, an die Polizeiinspektion Waidhofen an der Thaya, unter Telefonnummer 059133-3460.

Der Unfall ist am 28. August 2019 gegen 14.15 Uhr in einer engen Kurve passiert. Bei dem fahrerflüchtigen Fahrradlenker handelt es sich um einen Mann, der zum Unfallzeitpunkt mit kurzer schwarzer Hose und schwarzem T-Shirt bekleidet war. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Waldkirchen an der ThayaGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen