Rapid Amateure feiern knappen Heimsieg

Bild: FOTObyHOFER

In den Freitagsspielen der Regionalliga Ost verteidigten die Rapid Amateure ihre Tabellenführung. Der Wiener Sportklub schlittert immer tiefer in die Krise - Gegen die Admira Juniors kassierten die Döblinger eine erneute Niederlage.

Die Rapid Amateure wollten im Heimspiel gegen Schwechat die Tabellenführung verteidigen. Die Hütteldorfer übernahmen sofort die Kontrolle über das Spiel, dennoch gelang den Gästen das erste Tor. Kafka traf nach einem Konter für die Brau-Städter zum überraschenden 0:1. Doch Rapid ließ sich vom Gegentor nicht verunsichern und machte weiterhin Druck. Nach 34 Minuten traf Egho zum verdienten Ausgleich. Die zweite Halbzeit begann mit einem Rückschlag für die Grün-Weißen: Lienhart sag die gelb-rote Karte. Die jungen Rapidler ließen sich aber auch dadurch nicht verunsichern und spielten weiterhin auf Sieg. In der 71. Minute gelang dann Haring der erlösende Siegestreffer für Rapid. 

Sportklub-Krise: 5. Saison-Niederlage

Gegen die Admira Juniors wollte der Sportklub einen Schritt aus der Krise machen. Die Gäste aus Hernals begannen in sehr ambitioniert und stellten bereits in der 4. Minute auf 1:0. Der Sportklub drückte auf das zweite Tor, aber Zählbares gelang den Schwarz-Weißen aus den zahlreichen Chancen keines mehr. Die Admira kam stark verbessert aus der Pause und setzte die Wiener unter Druck. Nach knapp einer Stunde gelang den Südstädtern ein Doppelschlag (58. Burusic; 60. Uhlig). Damit gab der Sportklub innerhalb von zwei Minuten die Führung aus der Hand. Es kam noch schlimmer, als Wostry in der 65. Minute auf 3:1 erhöhte. Der Sportklub konnte sich von diesem Schock nicht mehr erholen und holte sich damit die 5. Saison-Niederlage ab.

Retz-Schützenfest in Stegersbach

Der SV Stegersbach kam daheim gegen den SC Retz unter die Räder. Gabler und Pacinda sorgten für die 0:2-Pausenführung für die Weinviertler. In der 60. Minute sah Stegersbachs Kovacsits für Torraub die rote Karte, danach kamen seine Team-Kollegen so richtig unter die Räder. Murtinger (64.), abermals Pacinda (80.) und Krempasky (84.) stellten den 0:5-Endstand her.

Ritzing nach Auswärtssieg vorübergehend Zweiter

In Sollenau erwischte die Heimmannschaft den besseren Beginn. Danko traf in der 12. Minute zum 1:0 für die Hausherren. Danach flachte die Partie ab, es gab wenige sehenswerte Szenen. Sollenau war mit den Gedanken schon in der Halbzeitpause, als der SC Ritzing aufdrehte. In der 37. Minute traf Lopez zum 1:1, zwei Miunten später drehte Prskalo die Partie und machte das 2:1. Dieser Doppelschlag war den Ritzingern noch nicht genug, Prskalo machte sein zweites Tor und erhöhte zum 3:1 für die Gäste. Nach der Pause verwaltete Ritzing die Führung clever und stellte sogar durch Lopez auf 4:1. Ritzing sprang damit vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz.

Die Ergebnisse der 8. Runde

SK Rapid-Amateure - SV Schwechat 2:1

Admira Juniors - Wiener Sportklub 3:1

SV Stegersbach - SC Retz 0:5

SC Sollenau - SC Ritzing 1:4

FK Austria Amateure - SKU Amstetten: Sa, 21.09. 15:30

Ober-Grafendorf - SV Neuberg: Sa, 21.09. 16:15

Wiener Viktoria - FAC: Sa, 21.09. 16:15

SV Mattersburg Amateure - SV Oberwart: 21.09. 18:00

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen