Rapid-Fans buhten neuen Geschäftsführer aus

Bild: GEPA

Aufgeheizte Stimmung bei der Rapid-Hauptversammlung! Präsident Michael Krammer bestätigte, dass Christoph Peschek ab 1. Februar 2015 als "Geschäftsführer Wirtschaft" angestellt wird. Von den rund 1.000 anwesenden Fans im Congress Center hagelte es zunächst "Buh-Rufe" für den SPÖ-Gemeinderat, der alle politischen Ämter zurücklegt.

Aufgeheizte Stimmung bei der Rapid-Hauptversammlung! Präsident Michael Krammer bestätigte, dass angestellt wird. Von den rund 1.000 anwesenden Fans im Congress Center hagelte es zunächst "Buh-Rufe" für den SPÖ-Gemeinderat, der alle politischen Ämter zurücklegt.

Grund: fehlende Erfahrung und der Verzicht auf eine (angekündigte) Job-Ausschreibung. "Meine Tür ist für alle Kritiker offen. Ich werde mit Leistung überzeugen", versicherte er. Sportdirektor Andreas Müller (künftig "Geschäftsführer Sport") appellierte an die Geduld der Rapid-Fans. "Wenn wir diese Mannschaft zwei, drei Jahre zusammenhalten, spielen wir bald um den Titel mit."

Für Aufsehen sorgte Krammers Ankündigung, dass Rapid 2015 auch als Mobilfunkanbieter auftreten wird. Und: Die angepeilte Umwandlung in eine AG soll am 30. Juni 2016 erfolgen – zeitgleich mit der Inbetriebnahme des Allianz Stadions.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt: