Fussball

Rapid sagt Hauptversammlung im November ab 

Ende November lädt Rapid für gewöhnlich die Vereins-Mitglieder zur Hauptversammlung. Heuer entfällt sie wegen der Coronavirus-Pandemie.

Erich Elsigan
Teilen
Die Hauptversammlung findet erst 2021 statt.
Die Hauptversammlung findet erst 2021 statt.
gepa-pictures.com

Das Coronavirus hat den Fußball weiter fest im Griff. Maximal 1.500 Zuschauer dürfen aktuell in die Stadien. Vor allem für Rapid ein herber Schlag. Positiv: Die Spiele finden zumindest statt. 

Im Gegensatz zu manch anderem Event. So sind die Hütteldorfer etwa gezwungen, ihre Ordentliche Hauptversammlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Diese wäre ursprünglich für den 23. November geplant gewesen. Das Problem ist jedoch, dass von den mehr als 10.000 teilnahmeberechtigten Mitgliedern nur ein Bruchteil hätte kommen dürfen. 

    Mit dem Vize-Meistertitel endete die vergangene Saison erfolgreich für Rapid, wie schlagen sich die Grün-Weißen 2020/21 - die Diashow zum Durchklicken!
    Mit dem Vize-Meistertitel endete die vergangene Saison erfolgreich für Rapid, wie schlagen sich die Grün-Weißen 2020/21 - die Diashow zum Durchklicken!
    gepa pictures

    "Nicht verantwortbar"

    Der Klub teilt daher mit, dass "die Abhaltung einer derartigen Veranstaltung unter den derzeit geltenden Vorgaben nicht möglich und auch nicht verantwortbar ist."

    Geplant ist nun ein Termin 2021. Der jährliche Geschäftsbericht wird trotz allem demnächst veröffentlicht.

      Europa League: Rapid gegen Arsenal
      Europa League: Rapid gegen Arsenal
      gepa pictures
      Mehr zum Thema