Rapid soll sich mit neuem Stürmer geeinigt haben

Rapid scheint auf der Stürmer-Suche fündig geworden zu sein. Laut einem Vereins-Insider soll mit einem Kandidaten aus Sofia bereits alles geklärt sein.

Am Samstag hatte Rapids Sportchef Fredy Bickel gegenüber der "Krone" noch erklärt, dass sich der Kandidatenkreis für den neuen Stürmer bereits auf zwei Spieler verkleinert hat.

Nur wenig später vermeldete Philipp Lautscher, der Rapid-Vereins-Redakteur von "Sky Sport Österreich", via Twitter, dass sich der Rekordmeister mit dem Brasilianer Maurides von ZSKA Sofia bereits geeinigt hat.

Rapid soll zunächst weniger als 1,5 Millionen Euro Ablöse für den 24-jährigen Mittelstürmer zahlen, Klauseln könnten den Preis später aber noch nach oben treiben.

Der 1,89 Meter große Maurides erzielte zuletzt unter dem ehemaligen Austria-Co-Trainer Nestor El Maestro in Sofia 13 Treffer in 26 Liga-Spielen, vier Vorlagen runden seine starken Leistungen ab.

Eine offizielle Bestätigung des SK Rapid Wien über den Transfer steht aber noch aus. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsFussballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen