Rapid-Verteidiger fällt mehrere Wochen aus

Das Verletzungspech bleibt Rapid treu. Maximilian Hofmann zog sich einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zu und muss eine Zwangspause einlegen.
Nächster Ausfall bei Rapid! Nach Andrija Pavlovic (Muskelriss), Philipp Schobesberger (Hüfte), Tamas Szanto (Knorpelschaden) und Ivan Mocinic (Knorpelschaden) muss nun auch Max Hofmann eine Zwangspause einlegen.

Der Innenverteidiger, der bei 123 Pflichtspiel-Einsätzen hält, klagte seit Samstag über Schmerzen an der rechten Wade. Bei einer Magnetresonanz-Untersuchung wurde ein Muskelfaserriss diagnostiziert. Hofmann fällt somit einige Wochen aus.

Weil Christopher Dibon noch nicht matchfit ist, stehen mit Mateo Barac, Mario Sonnleitner und Talent Mert Müldür derzeit nur drei Innenverteidiger im Kader. (red)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren