Rapid Wien: Peter Pacult gefeuert!

Rapid Wien trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Peter Pacult. Grund: "Massiver Vertrauensbruch"!

Österreichs Bundesliga-Klub Rapid Wien verkündet auf der Vereinshomepage:
Der SK Rapid gibt offiziell bekannt, dass durch einen massiven Vertrauensbruch zwischen der Klubführung und Trainer Peter Pacult das Dienstverhältnis mit sofortiger Wirkung aufgelöst wird.
Nachdem Ex-Sportdirektor Alfred Hörtnagl die Grün-Weißen verließ, folgte nun der nächste Paukenschlag in Hütteldorf. Rapid Wien muss sich nun nicht nur auf die Suche nach einem Hörtnagl-Nachfolger machen, sondern benötigt nun für das Saisonfinale auch noch einen neuen Coach.
Mögliche Nachfolger: Zoran Barisic hat als Interimstrainer gute Karten. Andreas Herzog - sagte zwar als Sportdirektor ab, in Kombination mit Carsten Janckeraber durchaus denkbar. Oder vielleicht doch Sportdirektor Stöger, Trainer Kühbauer? Ebenfalls soll Paul Gludovatz Chancen haben...
Pacult wurde 2008 mit Rapid Meister. Außerdem gelangen dem 51-Jährigen mit seinem - mittlerweile - Ex-Klub in den Jahren 2009 und 2010 jeweils der Einzug in die Europa League. Zuletzt war Pacult angeblich bei Red Bull Leipzig im Gespräch.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen