Oberösterreich

Raser hinterlässt bei Crash Spur der Verwüstung

Im Kreisverkehr beim Mona-Lisa-Tunnel in Linz-Ebelsberg ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen – mehrere Personen wurden verletzt.

Andre Wilding
    Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend im Kreisverkehr Mona-Lisa Tunnel in Linz-Ebelsberg. Ein Auto hat mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsleitmasten gerammt und kam in Folge am Dach zum Stillstand.
    Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend im Kreisverkehr Mona-Lisa Tunnel in Linz-Ebelsberg. Ein Auto hat mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsleitmasten gerammt und kam in Folge am Dach zum Stillstand.
    TEAM FOTOKERSCHI.AT / FW EBELSBERG

    Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend im Kreisverkehr Mona-Lisa Tunnel in Linz-Ebelsberg. Ein Auto hat mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit einen Verkehrsleitmasten gerammt und kam in Folge am Dach zum Stillstand.

    Mehrere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Ebelsberg war mit insgesamt drei Fahrzeugen vor Ort. Gemeinsam mit dem schweren Rüstfahrzeug der BF Linz und der Polizei wurde die Einsatzstelle geräumt, gereinigt und für den Verkehr wieder freigegeben.

      <strong>04.03.2024: Klare Mehrheit der Österreicher für Asyl-Obergrenze null.</strong> Die Debatte um strengere Asylgrenzen hat nach Aussagen von Tirols SP-Chef Dornauer wieder Fahrt gewonnen. <em>'"Heute"'</em> weiß, <a data-li-document-ref="120023240" href="https://www.heute.at/s/56-der-oesterreicher-fuer-asyl-obergrenze-null-120023240">wie die Österreicher denken &gt;&gt;</a>
      04.03.2024: Klare Mehrheit der Österreicher für Asyl-Obergrenze null. Die Debatte um strengere Asylgrenzen hat nach Aussagen von Tirols SP-Chef Dornauer wieder Fahrt gewonnen. '"Heute"' weiß, wie die Österreicher denken >>
      GIAN EHRENZELLER / Keystone / picturedesk.com