Räuber stachen auf ihr Opfer ein

Bild: Linz.at

Schwerer Raub mitten in Linz! Eine Bande überfiel Sonntagabend einen 20-jährigen Mann beim Schillerpark, stach auf ihn ein und raubte ihm 120 Euro. Der Afghane kam verletzt ins Spital.

Gegen 23 Uhr gingen die vier oder fünf unbekannten Männer auf den 20-jährigen Afghanen los, stachen sofort mit einer noch unbekannten Tatwaffe auf den jungen Mann ein. Als ihr Opfer bereits am Boden lag, trat die Bandenmitglieder dann noch auf ihn ein und knöpfte ihm 120 Euro Bargeld ab.

Ein Passant bemerkte den Überfall schließlich und kam dem Afghanen zu Hilfe, woraufhin die Täter flüchteten. Mit Stich- und Schnittverletzungen am Oberarm wurde der 20-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert, konnte zum Glück aber nach ambulanter Behandlung schnell entlassen werden.

Die Täter sind weiter flüchtig. Bei ihnen soll es sich um vier bis fünf Männer zwischen 18 und 20 Jahren handeln. Laut Polizei sind sie alle schlank, südländischer Typ  mit schwarzem Haar und trugen zum Tatzeitpunkt weiße T-Shirts.

Die Polizei sucht nach Zeugen, Hinweise an das Stadtpolizeikommando Linz unter 059133/45-3333

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen