Real schlägt Stadtrivalen Atletico Madrid mit 3:0

Bild: EFE

Real Madrid hat Titelverteidiger und Tabellenführer Atletico Madrid am Mittwochabend im Halbfinal-Hinspiel des spanischen Fußball-Cups mit 3:0 besiegt. Der Vizemeister brachte sich damit für das Rückspiel kommenden Dienstag in eine ausgezeichnete Position. Real-Superstar Cristiano Ronaldo, der in der Liga wegen einer Sperre drei Spiele zuschauen muss, blieb an seinem 29. Geburtstag ohne Torerfolg.

Für die Treffer sorgten in der Neuauflage des Finales der Vorsaison vor allem die Verteidiger des Stadtrivalen. Erst fälschte Insua in der 17. Minute einen Schuss von Pepe unhaltbar ins eigene Tor ab. Nach der Pause erhöhte Jese Rodriguez nach traumhafter Vorarbeit von Angel di Maria auf 2:0 (57.). Letzterer war auch an der Entstehung des 3:0 maßgeblich beteiligt: Atletico-Verteidiger Miranda fälschte Di Marias Schuss so ab, dass Torhüter Thibaut Courtois keine Chance hatte (73.).

Bei den "Königlichen" fehlte neuerlich Gareth Bale verletzt. Der Waliser war von Trainer Carlo Ancelotti zwar zunächst nominiert worden, wurde aber nach seinen Oberschenkelproblemen doch nicht rechtzeitig fit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen