Rechte planen Aufmarsch am Kahlenberg

Bereits im September 2017 marschierten Rechtsextreme am Kahlenberg auf.
Bereits im September 2017 marschierten Rechtsextreme am Kahlenberg auf.Bild: picturedesk.com
Am Samstag will die rechtsextreme "Identitäre Bewegung" eine Kundgebung am Kahlenberg abhalten. Linke haben bereits eine Gegendemo angekündigt.
Die rechtsextremen "Identitären" haben für Samstag einen "Gedenkzug am Kahlenberg" anlässlich des Jahrestags des Endes der Türkenbelagerung von 1683 angekündigt. Auch eine linke Gegendemo wurde bereits angekündigt.

Entlang der geplanten Marschroute zum Sobieski-Denkmal werden ab dem frühen Abend Straßensperren errichtet, warnt der ÖAMTC. Die Polizei wird in großer Mannschaftsstärke vor Ort sein um die beiden Demonstrationszüge zu trennen.

Auch voriges Jahr waren Rechtsextreme und Linke vor Ort

Bereits im vergangenen Jahr wollten Rechtsextreme auf den Kahlenberg zum Sobieski-Denkmal marschieren, wurden jedoch von linken Gegendemos blockiert und mussten deshalb ihre Route wechseln.

CommentCreated with Sketch.28 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DöblingWienRechtsextremismusIdentitäre Bewegung Österreich (IBÖ)