Regel-Wahnsinn

"Uns fehlen die Typen, um so ein Spiel noch umzudrehen", meinte Austria-Coach Gerald Baumgartner nach dem 0:3 gegen Sturm und kritisierte damit auch die Transferpolitik des Vereins.

"Uns fehlen die Typen, um so ein Spiel noch umzudrehen", meinte Austria-Coach Gerald Baumgartner nach dem 0:3 gegen Sturm und kritisierte damit auch die Transferpolitik des Vereins.

Auch wenn er damit vermutlich Recht hat, auf eines darf Baumgartner nicht vergessen: Die gleichen Leute, die für den jetzigen Kader verantwortlich sind, entscheiden auch, wann die Zeit des Trainers vorbei ist.

Obwohl sich für mich diese Frage nicht stellt. In der Pflicht stehen die Spieler. Der nach Salzburg zweitteuerste Kader der Liga müsste mehr bieten als drei Siege in 14 Runden. Oder ein 0:3 daheim gegen Sturm. Da haben wohl einige auf Nebel gehofft, damit die Partie abgebrochen wird – wie bei Wr. Neustadt gegen Grödig.

Apropos: Dass diese Partie nicht bei 1:0 fortgesetzt wird, ist für den Tabellenletzten ganz bitter und ein Regel- Wahnsinn. Mit Fair Play hat das nichts mehr zu tun.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen