Rehe liefen über Fahrbahn: Bub (4) bei Crash verletzt

Rehe verursachten Sonntagfrüh einen Auffahrunfall in Pießling (Bez. Kirchdorf). Eine Lenkerin (33) und ihr vierjähriger Sohn wurden verletzt. Symbolbild.
Rehe verursachten Sonntagfrüh einen Auffahrunfall in Pießling (Bez. Kirchdorf). Eine Lenkerin (33) und ihr vierjähriger Sohn wurden verletzt. Symbolbild.
Rehe die auf der B 138 auf die Fahrbahn sprangen, verursachten Sonntagfrüh einen Auffahrunfall. Eine Lenkerin (33) und ihr Sohn (4) wurden verletzt.

Eine 33-Jährige aus Weißkirchen an der Traun (Wels-Land) war Sonntagmorgen mit ihrem Pkw auf der B 138 Richtung Windischgarsten unterwegs.

Mit ihr im Fahrzeug befanden sich außerdem der 45-jährige Gatte, der 4-jährige Sohn und die 7 Monate alte Tochter.

Direkt hinter der 33-jährigen Frau lenkte eine 25-Jährige aus Wels ihr Fahrzeug.

Dann passierte es: In Pießling (Bez. Kirchdorf a. d. Krems) liefen plötzlich Rehe auf die Fahrbahn. Beide Lenkerinnen legten eine Vollbremsung hin.

Die 25-jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in den Wagen der 33-jährigen Weißkirchnerin und ihrer Familie.

Bei dem Unfall wurden die 33-jährige Lenkerin und ihr 4-jähriger Sohn unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden in das LKH Kirchdorf an der Krems eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

(cru)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kirchdorf an der KremsGood NewsOberösterreichVerkehrsunfallVerletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen