Geisterfahrt mitten auf der Reichsbrücke

Bild: Leserreporter
Ein Geisterfahrer fuhr offenbar die falsche Autobahnauffahrt hinauf und landete deshalb auf der Gegenfahrbahn der Wiener Reichsbrücke.
Ein Geisterfahrer wurde am Dienstag gegen 10.40 von einem "Heute"-Leserreporter auf der Reichsbrücke in Richtung Wien-Donaustadt gesichtet.

Der Fahrer eines weißen Skoda Fabia erkannte seinen Fehler schnell und blieb stehen. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Grund für die Geisterfahrt ist unklar. Vermutlich hat der Fahrer die falsche Autobahnauffahrt erwischt und landete so unbeabsichtigt auf der Gegenfahrbahn. (rhe)

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityAutobahnLesergeschichten