Reitunfall: Pferd wirft Studentin (22) zu Boden

Mit den Hinterbeinen trat das Pferd auf den Bauch der Reiterin
Mit den Hinterbeinen trat das Pferd auf den Bauch der ReiterinBild: Fotolia/Symbolbild

Eine 22-Jährige ist am Dienstag in Techendorf (Bezirk Spittal an der Drau) beim Reiten von ihrem Pferd geworfen worden. Die Wienerin wurde ins Spital gebracht.

Die junge Frau aus Wien war gegen 12.00 Uhr mit einer Reitergruppe in Techendorf in der Gemeinde Weißensee unterwegs.

Beim Anlaufen zum Galopp scheute plötzlich ihr Haflinger Wallach und die 22-Jährige wurde über die linke Schulter des Pferdes zu Boden geworfen.

Als das Tier weglaufen wollte, trampelte es in ein Erdwespennest. Das Pferd geriet in Panik und trat beim Ausweichen mit den Hinterläufen kräftig aus.

Tritte gegen Bauch und Oberschenkel



Dabei erwischte das Pferd die Reiterin und trat ihr mit den Beinen in den Bauch und auf den linken Oberschenkel. Die Studentin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades.

Das Rote Kreuz Hermagor führte noch vor Ort die Erstversorgung der Studentin durch. Danach wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Villach geflogen.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KärntenGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichTierQuarTier WienPferd

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen