Rettungseinsatz: Verspätungen auf U3-Linie

"Heute"-Leser Kevin knipste das Foto in der U3-Station Stephansplatz
"Heute"-Leser Kevin knipste das Foto in der U3-Station StephansplatzBild: Leserreporter
Auf der U-Bahn-Linie U3 kam es am Dienstagabend zu Verspätungen. Ein Rettungseinsatz in der Herrengasse war der Auslöser.
"Heute"-Leser Kevin schickte ein Foto aus der U-Bahn-Station Stephansplatz. In der U3 warteten gegen 16.30 Uhr hunderte Menschen auf die U-Bahn, diese fuhr allerdings nur in unterschiedlichen Intervallen.

Grund für die längeren Wartezeiten war laut Wiener Linien Sprecherin Griesmayr ein Rettungseinsatz in der U3-Station Herrengasse. Die Berufsrettung konnte den Einsatz bestätigen.

Etwa 15 Minuten lang musste man aus diesem Grund alle Züge über ein Gleis führen. Die Situation dürfte sich allerdings wieder normalisiert haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (mz)
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Leser-ReporterCommunity

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen