Revolution! Ab jetzt fünf Wechsel in der Bundesliga

Stefan Schwab (Rapid) gegen Rasmus Kristensen (RBS)
Stefan Schwab (Rapid) gegen Rasmus Kristensen (RBS)Bild: GEPA-pictures.com
Die Corona-Revolution im Fußball ist perfekt! Ab sofort sind bis zum Ende der weltweiten Coronakrise fünf statt bisher drei Wechsel beim Fußball erlaubt.
Das International Football Association Board hat die Regeländerung am Freitag beschlossen.



"Diese sofortige vorübergehende Änderung wurde eingeführt, da ein dicht gedrängter Kalender und Spiele bei mitunter großer Hitze drohen, was sich beides auf das Wohl der Spieler auswirken könnte", heißt es von der FIFA.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Regel gilt nur für Bewerbe, die bis Jahresende abgeschlossen sein sollen. Danach wird neu evaluiert.

Die Bundesliga wird die Variante anwenden. "Ich persönlich sehe es als gute Alternative an", sagt Liga-Vorstand Christian Ebenbauer.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen