Riesen-Giftspinne verspeist eine Fledermaus

Diese Bilder sind nichts für schwache Nerven: Eine Amerikanerin fotografierte auf ihrer Farm, wie eine große Spinne eine Fledermaus verspeist, die sich in ihrem Netz verfangen hatte.
Als Annette Alaniz Guajardo aus Texas in der Früh das Haus verließ, machte sie vor ihrer Farm eine eklige Entdeckung, die ihr vermutlich die Haare zu Berge stehen ließ.

Eine Gold-Wespenspinne hatte vor ihrem trauten Heim ein riesiges Netz gespannt und auf Beute gewartet. Mit Erfolg! Es dauerte nicht lange und ein Tier verfing sich in der Todes-Falle.

Doch bei dem Opfer handelte es sich nicht etwa um eine kleine Fliege oder einen größeren Grashüpfer, sondern um eine ausgewachsene Fledermaus.

Fledermaus hatte keine Chance

Trotz aller Anstrengungen konnte sich die Fledermaus nicht mehr aus dem Netz befreien und verwickelte sich immer weiter darin. Die Spinne witterte sofort fette Beute und attackierte ihr Opfer.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der hochgiftige Achtbeiner, dessen Körper und Beine eine stattliche Größe und Länge hatten, griff die Fledermaus an und versetzte ihr einen tödlichen Biss. Das Säugetier hatte keine Chance.

Bilder landen auf Facebook

Annette Alaniz Guajardo wollte anfangs schnell das Weite suchen, machte aber vorher noch ein paar Bilder und stellte sie auf Facebook.

Bei diesen Fotos läuft es vermutlich nicht nur Menschen mit Spinnenangst eiskalt den Rücken herunter.

(wil)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsWeltKleintiere&ExotenSpinnen

CommentCreated with Sketch.Kommentieren