Ritzing beendet die Serie der Rapid Amateure

Die Serie der Rapid Amateure ist vorbei. Im Top-Spiel gegen Ritzing setzte es die erste Saison-Niederlage. Schwechat holt ein 2:2-Unentschieden gegen starke Neuberger. Der FAC verliert 2:1 in Stegersbach.

Das Spitzenspiel zwischen den Rapid Amateuren und dem SC Ritzing verlief in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen. Der prominente war auf Seiten der Rapidler noch nicht dabei. Die Teams warteten etwas zu – Das typische Abtasten zweier Top-Teams. In der 23. Minute sorgte Ritzing für das erste Highlight. Ritzmaier traf zum 1:0 für die Gäste - Zu diesem Zeitpunkt auch nicht unverdient. Danach wachten die Hütteldorfer auf und konnten durch Randak den Ausgleich erzielen. Mit 1:1 ging es in die Pause.

Ritzing gewinnt dank starker Leistung

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste wieder mehr am Drücker. Rapid konnte nicht, wie sonst gewohnt, wirklich dagegen halten. Auf beiden Seiten knallte der Ball jeweils einmal an die Latte, ehe Ritzings Voraber in der 84. Minute den verdienten 2:1-Siegestreffer machte. Damit fügten die Burgenländer den Hütteldorfern ihre erste Saisonniederlage zu.

Spannendes Untenschieden in Schwechat

Eine packende Partie entwickelte sich in Schwechat, wo die auswärtsstarken Neuberger gastierten. Die erste Hälfte verlief weitgehend ausgeglichen und ohne viele Torchancen. Gefahr kam nur bei Standard-Situationen auf. Neuberg schaltete nach einer halben Stunde einen Gang höher und ging durch Liber mit 1:0 in Führung – Das war auch der Pausenstand.

Schwechat-Coach Benes: "Wusste da ist noch was drin"

Nach Wiederanpfiff übernahmen die Hausherren das Kommando über die Partie, doch die Neuberger schlossen einen schnellen Konter eiskalt zum 2:0 ab – Torschütze wieder Liber. Das war der Weckruf für Schwechat, die daraufhin alles nach vorne warfen und dafür belohnt wurden. In der 79. Minute traf Kafka aus spitzem Winkel zum verdienten Anschlusstreffer. In der 89. Minute konnte Krammer eine schöne Kombination zum viel umjubelten 2:2 abschließen. Die Schwechater hatten sogar noch Chancen auf den Siegtreffer, es blieb aber beim Unentschieden. Schwechat-Trainer Benes: „Ich wusste nach dem 2:0, dass noch was geht. Ich bin stolz auf die Moral meiner Mannschaft – Wir haben ein verdientes Unentschieden geholt.“

Überraschende Niederlage für den FAC

Der SV Stegersbach konnte einen sensationellen 2:1-Heim-Erfolg über den stark favorisierten FAC einfahren. Damit mussten die Floridsdorfer den 2. Tabellenplatz an Ritzing abgeben. Die Wiener Viktoria unterlag dem SC Sollenau auswärts mit 3:1. Die Austria Amateure konnten eine hart umkämpfte Partie gegen Oberwart mit 2:1 für sich entscheiden – Den späten Siegtreffer erzielte Michorl in der 84. Minute. Amstetten feierte einen verdienten 3:0-Heimsieg gegen den SC Retz

Die gesammelten Ergebnisse

Rapid Amateure – SC Ritzing 1:2

SV Schwechat – SV Neuberg 2:2

SV Stegersbach – FAC 2:1

SC Sollenau – Wiener Viktoria 3:1

Austria Amateure – SV Oberwart 2:1

SKU Amstetten – SC Retz 3:0

Ober-Grafendorf – Wiener Sportklub 0:3

Admira Amateure – Mattersburg Amateure So 20.10. 15:30

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen