Rosberg von FIFA wegen WM-Helms verwarnt

Nico Rosberg wollte beim Grand Prix von Deutschland mit einem speziell designtem Helm an den Start gehen, mit dem er den Fußball-WM-Titel des DFB-Teams würdigt. Doch der Fußball-Weltverband FIFA legte Protest ein.

this will be my Hockenheim World Cup special edition helmet with the FIFA trophy. How do you like it???
— Nico Rosberg (@nico_rosberg)
Nico Rosberg wollte beim Grand Prix von Deutschland mit einem speziell designtem Helm an den Start gehen, mit dem er den würdigt. Doch der Fußball-Weltverband FIFA legte Protest ein.

Stein des Anstoßes ist der auf dem Helm abgebildete WM-Pokal. Dieser darf laut FIFA ohne Genehmigung nicht kommerziell verwendet werden, sonst dürfte der Weltverband klagen. Rosberg, , ließ das Design nun kurzfristig ändern.

Rosbergs Helm wird in den Landesfarben Deutschlands lackiert sein. Außerdem werden darauf vier Sterne, die für die WM-Titel des DFB-Teams stehen, abgebildet sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen