Rührend! Lukaku tröstet Teenie-Goalie nach Patzer

Wer gewinnt die Champions League?
Wer gewinnt die Champions League?
zum Duell
ManUnited siegte dank eines Fehlers des jüngsten Goalies der Geschichte. Die Stars munterten ihn danach rührend auf!
Benfica Lissabon musste sich am Mittwoch in der Champions League dem favorisierten Manchester United nur mit 0:1 geschlagen geben. Umso bitterer, dass der entscheidende Gegentreffer durch einen Patzer des blutjungen Goalies ermöglicht wurde.

In Minute 64 riss Marcus Rashford ein indirekter Freistoß ab. Die als Flanke gedachte Hereingabe steuerte direkt auf Torhüter Mile Svilar zu. Sliver musste sich strecken, konnte den Ball gerade noch fangen. Der mit 18 Jahren jüngste (!) Goalie der Champions-League-Geschichte konnte aber im Rückwärtsgang nicht mehr rechtzeitig stoppen, stolperte mit dem Ball vor dem Körper hinter die Torlinie.

Die Torlinientechnologie schlug Alarm - 1:0 für die Gäste! Der Youngster war am Boden zerstört. Das ließ auch die United-Stars nicht kalt. Nach dem Spiel zeigte Romelu Lukaku großen Sportsgeist und Mitgefühl, redete lange auf den Youngster ein und baute ihn damit wieder auf.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Wie oben im Video zu sehen zollten ihm auch Ander Herrera und Uniteds Goalie-Star David de Gea Respekt.

(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
EuropaNewsSportFußballChampions LeagueManchester United

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen