Saudi-Millionen! Lazaro-Klub plant Fußball-Angriff

Lazaro-Klub Newcastle United steht vor der Saudi-Übernahme.
Lazaro-Klub Newcastle United steht vor der Saudi-Übernahme.Bild: imago images
Newcastle United soll verkauft werden. Die neuen Eigentümer des Klubs von ÖFB-Ass Tino Lazaro haben große Ziele mit dem englischen Traditionsverein.
Nach 13 Jahren hat Mike Ashley genug von Newcastle. Der britische Milliardär – er machte sein Geld mit Sportartikeln – ist bereit, die 2007 erworbenen "Magpies" zu verkaufen. Für kolportierte 345 Millionen Euro.

Als Käufer steht ein Konsortium aus Saudi-Arabien parat. Finanziert wird die Übernahme durch den Public Investment Fonds, einem saudischen Staatsfonds mit Kronprinz Mohammed bin Salman im Hintergrund.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Deal ist zwar noch nicht durch, doch die saudischen Planungen schreiten weiter voran. Das Land von der arabischen Halbinsel plant den Großangriff im Fußball. Sobald der Verkauf perfekt ist, folgen die Finanzspritzen. Am besten schon im kommenden Sommer.

Damit wollen die neuen Eigentümer dann auf Einkaufstour gehen. Das Ziel ist eindeutig: Spitze in England, Spitze in Europa.



Die saudische Wunschliste für Verstärkungen ist jedenfalls lang. Allen voran steht Antoine Griezmann auf dem Einkaufszettel. Der französische Weltmeister ist in Barcelona nie wirklich angekommen, könnte seinen Stammplatz verlieren, wenn die Katalanen tatsächlich bei Neymar ernst machen. Außerdem wäre Philippe Coutinho ein Kandidat. Der Brasilianer hat weder bei den Bayern noch bei Barca eine Zukunft.

Für das Sturmzentrum wird Edinson Cavani genannt. Der 33-jährige Uruguayer gehört bei Paris St.-Germain längst nicht mehr zu den Stammkräften, ist ablösefrei. Außerdem sollen der senegalesische Innenverteidiger Kalidou Koulibaly von Napoli und der Franzose Nabil Fekir von Betis Sevilla kommen.

Auch auf der Trainerposition soll mit den neuen Eigentümern ein Star geholt werden: Mauricio Pochettino oder Massimiliano Allegri sollen Steve Bruce ablösen.

Ob auch Lazaro auf der Wunschliste steht, ist nicht klar. Der ÖFB-Außenbahnspieler ist aktuell von Inter Mailand an die Magpies verliehen.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen