Schießerei in US-Supermarkt: Drei Tote

Am Mittwoch ist es in den USA zu einer Schießerei gekommen. Ein Mann eröffnete in einem Supermarkt das Feuer, tötete drei Personen und flüchtete.

Eine weitere Bluttat nach dem Terroranschlag In New York schockt die USA. Am Dienstag spazierte ein Mann seelenruhig in einen Supermarkt in Thornton nahe der Großstadt Denver im US-Bundesstaat Colorado und eröffnete das Feuer.

Die Kugeln trafen wahllos Kunden. Zwei Männer starben noch am Tatort, eine Frau erlag später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. Der Schütze flüchtete nach der Tat ohne ein Wort zu sagen. Die örtlichen Behörden veröffentlichten ein Fahndungsfoto und errichteten Straßensperren.

Kein Motiv bekannt

Die Bluttat ereignete sich am Mittwoch um 18.10 Uhr (Ortszeit). Hinweise auf ein Motiv des flüchtigen Täters gibt es noch nicht. Nach der Tat warnte die Polizei die Bevölkerung, sich dem Tatort nicht zu nähern. Trotzdem fanden sich panische Familienangehörige ein, die nach Kunden oder Mitarbeitern des Supermarkts sehen wollten.

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsWeltwocheSchießereiTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen