Schlafen trotz Hitze: So kommen Sie zur Nachtruhe

Bild: Fotolia

Bei solchen Temperaturen ist es schwer, nachts wirklich gut zu schlafen und sich nicht von einer zur anderen Seite zu wälzen. Deshalb hat "Heute.at" 12 Tipps, wie Sie trotz dieser Hitze tief und fest schlafen können.

ist es schwer, nachts wirklich gut zu schlafen und sich nicht von einer zur anderen Seite zu wälzen. Deshalb hat "Heute.at" 12 Tipps, wie Sie trotz dieser Hitze tief und fest schlafen können.

Auch, wenn es abends nicht so heiß ist, wie am Nachmittag: die Wärme staut sich in den Wohnräumen und lässt sich auch nicht so einfach vertreiben, wenn man schlafen möchte.

Das raubt einem aber oft den kostbaren Schlaf. Wie man trotz Hitze die Augen zu bekommt, erklärt "Heute.at":

 

Lauwarm duschen

Bevor Sie schlafen gehen, sollten Sie sich lauwarm duschen. Dies erzeugt eine angenehme Abkühlung des Körpers. Eine kalte Dusche ist nicht zu empfehlen, da dies die Durchblutung anregt und man sich so erst recht wieder erhitzt.

 

Feuchte Sachen aufhängen

Hängen Sie feuchte Handtücher und Co. auf - dies kühlt auch etwas ab. Allerdings nicht, wenn die Nächte sowieso schon dunstig sind.

Auf der nächsten Seite gibt's weitere Tipps...


Dunkle Räume

Dunkeln Sie die Räume durch Vorhänge oder Jalousien ab. Das hilft, die Hitze größtenteils draußen zu lassen.

 

Leichte Kleidung

Wenn es draußen heiß ist, braucht man sich zum Schlafen nicht in Baumwollgewand hüllen. Leichte, luftige Kleidung oder wer möchte sogar nackt schlafen hilft, dass einem nicht gar so heiß wird.

Auf der nächsten Seite gibts weitere Tipps...


Wärmeflasche als Kühlung

Füllen Sie Wasser in eine Wärmeflasche und legen Sie diese in den Eiskasten (nicht in den Gefrierschrank!) Nehmen Sie die Flasche dann mit ins Bett und legen Sie diese auf den Bauch, zu den Füßen oder unter den Nacken.

 

Betthupferl

Gerade bei Hitze wirkt schweres Essen als Schlafkiller. Deshalb sollte zwei Stunden vor dem zu-Bett-gehen nur leichte Kost - ohne viel Fett und Zucker - gegessen werden.

Auf der nächsten Seite gibts weitere Tipps...


Leintuch statt Decke

Die Schafwolldecke ist für den Winter ideal, doch im Sommer viel zu heiß. Tauschen Sie die Decke einfach gegen ein Leintuch aus. Da kann man sich auch hineinkuscheln - es wird aber nicht so verdammt heiß.

 

Offene Fenster

Öffnen Sie vor dem Schlafen gehen die Fenster. Am besten so, dass ein kleiner Zug entsteht. So kann die angestaute Hitze aus den Räumen entweichen.

Auf der nächsten Seite gibts weitere Tipps...


Pyjama in Eiskasten

So wie die Wärmeflasche kann man auch den Pyjama in den Eiskasten (nicht Gefrierfach!) legen. Aber Achtung: Eine Verkühlung könnte drohen!

 

Sport

Wenn Sie sich mindestens zwei Stunden vor dem Schlafen gehen so richtig auspowern, schlafen Sie - trotz Hitze - besser. Dies ergaben neue Studien. Allerdings sollte die intensive Bewegung nicht zu knapp vor dem Schlafen gehen erfolgen - sonst ist man zu aufgekratzt zum Träumen!

Auf der nächsten Seite gibts weitere Tipps...


Ventilator

Das technische Gerät wirkt wahre Wunder, wenn es draußen einfach viel zu heiß ist. Doch Vorsicht: Wenn man Ventilatoren über Nacht laufen lässt, kann ein steifer Nacken die Folge sein. Ein Deckenventilator ist etwas besser als ein Standgerät.

 

Notlösung: Baldrian

Sollte nicht täglich genommen werden - aber wer gar keine andere Lösung sieht, kann auch hin und wieder zu pflanzlichen Baldrian-Tropfen greifen. Schlaftabletten sollten nur bei wirklich schweren Fällen der Schlaflosigkeit eingenommen werden.

Katharina Häusler

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen