Schnell schwanger werden: 6 Tipps, damit es klappt

Der Babywunsch ist groß, doch bisher wartest du vergeblich auf den positiven Schwangerschaftstest? Diese 6 Tipps sollte jeder mit Kinderwunsch kennen.

Bei vielen Paaren will es mit dem Baby nicht klappen, obwohl laut Arzt rein körperlich gesehen alles in bester Ordnung ist. Der Eisprung der Frau findet regelmäßig statt, die Spermienqualität des Mannes ist top. Zur Schwangerschaft kommt es aber trotzdem nicht. Doch vielleicht können diese Tipps den Kinderwunsch bald erfüllen:

1. Der richtige Zeitpunkt

So oft wie möglich Sex zu haben, ist ein guter Anfang, wenn du schwanger werden möchtest. Aber: Ganz entscheidend ist der richtige Zeitpunkt. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass du schwanger wirst, ist nur während der fruchtbaren Tage hoch. Um diese bestimmen zu können, solltest du deinen Zyklus genau kennen. Dabei helfen kann ein sogenannter Eisprungrechner. Wichtig: Plane auch während der zwei Tage vor und einen Tag nach deinem Eisprung ein Schäferstündchen mit deinem Liebsten ein.

2. Stress vermeiden

Setz dich nicht unter Druck, denn dann kann es sein, dass dein Körper streikt. Der Kinderwunsch selbst sollte nicht zum Stressfaktor werden! Achte außerdem darauf, dich auch im Job nicht stressen zu lassen. Zur Entspannung kannst du Yoga machen, regelmäßig Spazieren gehen oder Sport treiben. Auch ausreichend Schlaf hilft beim Stress reduzieren und unterstützt deinen Wunsch, so bald wie möglich schwanger zu werden.

3. Gesunde Ernährung

Stärke deinen Körper, indem du auf deine Ernährung achtest: Setze Vollkorn- und Milchprodukte sowie Obst und Gemüse auf deinen Speiseplan. Das versteht sich von selbst: Auf Alkohol und Nikotin solltest du verzichten, wenn du schwanger werden willst.

4. Achte auf dein Gewicht

Sowohl Über- als auch Untergewicht können das Schwangerwerden erschweren. Ganz zu schweigen davon, dass beides natürlich alles andere als gut für die Gesundheit ist.

5. Achte auf eine gesunde Lebensweise

Zigaretten und Alkohol sind während der Schwangerschaft tabu. Aber auch vor der Schwangerschaft ist zu empfehlen, sich beim Rauchen und vor allem beim Alkoholkonsum, zurückzuhalten. Denn Rauchen vermindert nachweislich die Fruchtbarkeit bei der Frau.

Außerdem haben gewisse Schmerzmittel Einfluss auf bestimmte Hormone wie die Prostaglandine, die wiederum bei der Kontraktion der Gebärmutter eine Rolle spielen. Im Idealfall solltest du bei einer geplanten Schwangerschaft ganz auf solche Medikamente verzichten. Frage am besten deinen Arzt um Rat, welche Medikamente du bereits im Vorfeld einer Schwangerschaft vermeiden solltest.

6. Auch auf den Mann kommt es an

Eine magnesiumreiche Ernährung verbessert die Spermienqualität. Außerdem sollte auch der Mann auf Nikotin und Alkohol verzichten. Saunagänge und heiße Bäder können die Qualität der Spermien ebenfalls verschlechtern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GesundheitBabyblog

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen