Schon in Runde zwei out: Thiem scheitert in China!

Dominic Thiem schied in der zweiten Runde von Chengdu aus. Er verlor gegen Guido Pella in zwei Sätzen.

ÖTV-Ass Dominic Thiem scheiterte in China. Der Österreicher verlor am Donnerstag gegen den Argentinier Guido Pella in zwei Sätzen. Thiem startete mit einem Freilos in das Turnier in Chengdu.

In der zweiten Runde verlor er gegen Pella den ersten Satz im Tie-Break mit 6:7, der zweite Durchgang ging mit 4:6 verloren.

Thiem bleibt in Asien. Es wartet das ATP-500er-Turnier in Tokio, anschließend spielt er das Masters-1000-Turnier in Schanghai.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Industrial & Commercial Bank of ChinaGood NewsSport-TippsTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen