Schottischer Pinguin wird norwegischer General

Dieser Königspinguin macht Karriere: Sir Nils Olav III aus dem Zoo in Edinburgh wurde feierlich zum Ehrenbrigadier der norwegischen Leibgarde ernannt.

Ein herziges Videos zeigt, wie der Schwimmvogel die im Zoo aufgereihten Soldaten nicht abschreitet, sondern gemütlich "abwatschelt" - und mit allem militärischen Respekt bedacht wird.

Seit 1972 dient ein Königspinguin aus Edinburgh der königlichen norwegischen Leibgarde als Maskottchen. Die Idee entstand nach der Teilnahme an einem Militärmusikfestival in der schottischen Stadt. Seit dem wird der Pinguin jedes Mal befördert, wenn die Garde alle paar Jahre zum Festival kommt.

Die militärische Laufbahn von Nils Olav I begann übrigens als Korporal, 2008 wurde dann das aktuelle Maskottchen zum Ritter geschlagen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen