Schräg: Rapid-Pressesprecher springt als TV-Reporter...

Bild: Screenshot Puls4

Das gibt es nur in Österreich! Rapid-Pressechef Peter Klinglmüller half beim Europa-League-Quali-Spiel gegen Torpedo Schodsina als TV-Reporter aus - und interviewte mit Puls4-Mikro Trainer Mike Büskens.

Das gibt es nur in Österreich! -Quali-Spiel auswärts gegen Torpedo Schodsina als TV-Reporter aus – und interviewte mit Puls4-Mikro in der Hand Trainer Mike Büskens.
Grund für den vorübergehenden Job-Wechsel: Der TV-Sender entschied erst vor zwei Tagen, die Partie aus Weißrussland live zu zeigen. Zu kurzfristig, um ein Visum für die eigenen Mitarbeiter zu erhalten. Via Twitter hielt Klinglmüller fest: "Das war eine einmalige Sache." Für die entstandene schiefe Optik hagelte es dennoch Kritik.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen