Schumachers Ferrari kommt unter den Hammer

Ein echter Leckerbissen für Formel-1-Fans! Der Ferrari F2002 von Michael Schumacher wird beim Auktionshaus Sotheby's versteigert. Freilich ist dafür jede Menge Kleingeld nötig.
Denn das Auktionshaus rechnet bei der Auktion im Rahmen des Saisonfinales in Abu Dhabi am 1. Dezember mit einem Erlös zwischen fünf und sieben Millionen Euro. Dafür gibt es den Boliden, mit dem Schumacher 2002 drei Grand-Prix-Siege und den fünften WM-Titel einfuhr.

PS-Fans können bei der Auktion auch noch weitere Gustostückerl erwerben. Unter anderem den Benetton B192, mit dem Schumacher 1992 seine erste komplette Formel-1-Saison bestritt. Randnotiz: Diesen Boliden nannte Schumacher nie sein Eigentum, er saß nur als Pilot hinter dem Steuer.

Bei der Auktion am Samstag vor dem Rennen wird der Gesundheitszustand von Schumacher mit ziemlicher Sicherheit kein Thema sein. Seit einem schweren Skiunfall 2012 laboriert er an den Folgen eines Schädel-Hirn-Traumas und wird komplett von der Öffentlichkeit abgeschirmt.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Abu DhabiNewsSportMotorsportFormel 1Scuderia FerrariMichael Schumacher

CommentCreated with Sketch.Kommentieren