Schusswechsel-Alarm in Wien - Cobra und Wega rücken an

Die Einsatzkräfte in der Wurmsergasse.
Die Einsatzkräfte in der Wurmsergasse.privat
Dramatische Minuten in Wien-15: Bei der Polizei waren mehrere Notrufe wegen mutmaßlicher Schüsse eingegangen. Cobra samt Panzerfahrzeug rückten an.

Groß-Alarm für Rettung und Polizei in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus am Donnerstag kurz vor 16 Uhr: Bei der Exekutive waren mehrere Notrufe eingegangen, dass in einem Wohnhaus mehrere Schüsse gefallen sein sollen.

Panzerfahrzeug

Bei der Wurmsergasse traf schließlich ein Großaufgebot von Rettung, Polizei, Cobra und Wega ein. "Es waren viele Einsatzwagen vor Ort", so eine junge Niederösterreicherin, die die Szenen live miterlebte. Die Spezialkräfte rückten sogar mit einem Panzerfahrzeug an. Mit Hilfe von Zeugenaussagen konnte dann auch eine Stiege eines Wohnhauses in der Oeverseestraße ausfindig gemacht werden.

Alko-Paar mit Pyro

Die Spezialeinheit rückte vor und traf schließlich auf ein alkoholisiertes Pärchen, welches mit Pyro-Gegenständen hantiert hatte. "Das erklärte auch die vermeintlichen Schüsse", so ein Sprecher der Landespolizeidirektion Wien. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
PolizeiCobraPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen