Schützt Vitamin D vor dem Coronavirus?

Dass Vitamin D für den menschlichen Körper lebenswichtig ist, ist bekannt. Nun soll erforscht werden, ob es ihn auch vor Covid-19 schützt.

Das Sonnenvitamin D – streng genommen kein Vitamin, sondern ein Hormon – ist ein wahrer Tausendsassa. So ist es für ein gesundes Immunsystem unerlässlich und spielt auch beim Knochenaufbau und der Zahnbildung eine relevante Rolle. Zudem soll es das Gehirn stärken. Auch vor Krebs soll es schützen, genauso wie vor Osteoporose, Parkinson, Diabetes und Demenz.

Forscher zuversichtlich

Ob es auch zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus taugt, wollen nun spanische Forscher untersuchen. Das Team der Universität von Granada hat angekündigt, während zehn Wochen die Auswirkungen des Hormons an 200 Covid-19-Patienten zu testen. Ziel sei es, herauszufinden, ob die Einnahme von Vitamin D den Gesundheitszustand verbessern kann.

Wie das Team um Manuel Castillo Garzón in der Ankündigung schreibt, sei in der Vergangenheit ein verminderter Vitamin-D-Spiegel bei Kälbern als Hauptursache für die Infektion mit einem tierischen Coronavirus angesehen worden. Entsprechend erscheine es plausibel, dass die Einnahme von Vitamin D als "eine mögliche Intervention zur Bekämpfung von Covid-19-Patienten" sein könnte. Und dies unabhängig davon, ob sie asymptomatisch seien oder mittelschwere bis schwere Symptome aufwiesen.

Keine voreiligen Schlüsse

Nicht nur die verantwortlichen Wissenschaftler geben sich zuversichtlich. Laut Thesun.co.uk rechnet auch die nicht an der Studie beteiligte Jenna Macciochi von der University of Sussex der Behandlung mit Vitamin D gute Chancen aus. Schließlich sei die Wahrscheinlichkeit sich zu erkälten, bei einem Mangel an Vitamin D, drei- bis viermal höher. "Es ist daher anzunehmen, dass Covid-19 bei einem solchen ebenfalls schlimmer ausfällt."

Während das britische Gesundheitsministerium den Bürgern bereits empfohlen hat, mit der Einnahme einer täglichen Dosis Vitamin D zu beginnen, "da die Bevölkerung während des Lockdowns nicht ausreichend Sonne abbekommt", wie "The Sun" schreibt, raten andere Stellen zu Zurückhaltung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsChina Life InsuranceGesundheitCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen