Schwache Leichtathleten! Olympia-Blamage droht

Bild: GEPA

Durchwachsene Bilanz unserer Leichtathleten bei der EM in Zürich! 13 rot-weiß-rote Sportler gingen in der Schweiz an den Start, Jennifer Wenth sorgte mit Platz elf im 5.000-m-Rennen für das beste ÖLV-Ergebnis.

Ihr Kollege Brenton Rowe wurde am Sonntag 13., Christoph Pflügl beendete den Marathon auf Rang 45. Stockerlplätze: Fehlanzeige. Beate Schrott scheiterte im Hürden-Vorlauf.

Zwei Jahre nach den medaillenlosen Olympischen Spielen in London sind unsere Athleten weit weg von der  Weltspitze. Zwei Jahre bleiben dem Olympischen Comitee, um mit Chefkoordinator Peter Schröcksnadel ein neuerliches Debakel bei den Spielen in Brasilien zu verhindern.

20 Millionen Euro werden in das Projekt "Rio 2016" investiert. "Wir müssen schnell in die Gänge kommen", forderte Schröcksnadel 2012. Die Resultate fehlen noch immer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen