Schwanger für einen Tag: Politiker wagt Experiment

Bild: © Handout . / Reuters (X80001)

Solidarität mit Schwangeren: Der japanische Politiker Yoshinori Yamaguchi wagte jetzt ein besonderes Experiment. Er verbrachte einen Tag in einem "Schwangeren-Anzug", um den Männern zu zeigen, wie schwer es werdende Mütter im Alltag haben.

Solidarität mit Schwangeren: Der japanische Politiker Yoshinori Yamaguchi wagte jetzt ein besonderes Experiment. Er verbrachte einen Tag in einem "Schwangeren-Anzug", um den Männern zu zeigen, wie schwer es werdende Mütter im Alltag haben. 

In einer Schwangerschaftsweste demonstrierte der Politiker den schweren Alltag einer Hausfrau im achten Monat. Er verbrachte den ganzen Tag in "anderen Umständen" und musste den normalen Tag einer Schwangeren nachahmen. Von Einkaufengehen, Stiegensteigen, Autofahren bis hin zur Hausarbeit. Bald merkte Yoshinori Yamaguchi eine Schwangerschaft ist kein Zuckerschlecken. 

Mit dieser Aktion will er seine männlichen Landsleute aufrufen mehr Solidarität aufzubringen. Sein Fazit: Männer müssen mehr bei der Hausarbeit mithelfen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen