Schwangere kam von Straße ab, stürzte mit Auto in Bach

Eine schwangere Frau wurde bei dem Crash schwer verletzt.
Eine schwangere Frau wurde bei dem Crash schwer verletzt.fotokerschi.at
In Hinzenbach (Bez. Eferding) landete eine Schwangere mit ihrem Auto in einem Bach. Die 37-Jährige musste auf der Intensivstation behandelt werden. 

Gegen 10 Uhr ging am Freitag bei den Feuerwehren Alkoven, Hinzenbach und Gallsbach-Dachsberg die Alarmierung "Verkehrsunfall, eingeklemmte Person" ein. Nur wenige Minuten zuvor war eine 37-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf der Bad-Weinberg-Straße unterwegs gewesen, als sie in einer Kurve mit ihrem Wagen von der Straße abkam.   

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Das Auto stürzte über eine Böschung rund zwei Meter tief ab und landete schließlich im Gallsbach. Schwer geschockt rief die verletzte Lenkerin zunächst ihre Schwester an. Diese setzte daraufhin die Rettungskette in Gang und fuhr mit ihrem Ehemann selbst zum Einsatzort.

Bei den Rettungskräften herrschte erhöhte Alarmbereitschaft, denn die verletzte Lenkerin war schwanger. 

 Laut Feuerwehrkommandant war die Frau bei den Beinen im Wrack eingeklemmt. Sie sei ansprechbar gewesen. Die Helfer befreiten die schwangere Frau aus ihrer misslichen Lage und trugen sie mit einem Bergetuch über die Böschung hinauf.

Die Sanitäter und der Notarzt übernahmen dort die Erstversorgung. Anschließend wurde die 37-Jährige mit der Rettung ins Spital nach Wels gebracht. Laut ersten Informationen befand sich die Schwangere in kritischem Zustand und wurde auf der Intensivstation behandelt.

Laut dem Feuerwehrkommandant befindet sich am Unfallort unmittelbar vor der Brücke eine Linkskurve, die nach außen hängt. Gerade im Herbst kann es an der Stelle aufgrund des Laubes oft sehr rutschig sein und zu Unfällen kommen.

Nav-Account mip Time| Akt:
UnfallAutoEferdingSchwangerschaftRettungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen