Schwimm-Olympiasieger erhielt Korb auf Tinder

Joseph Schooling holte in Rio für Singapur eine historische Schwimm-Olympiamedaille. Auf der Online-Datingplattform Tinder war er weniger erfolgreich. Eine junge Texanerin servierte den 21-Jährigen kurz vor den Spielen ab. Beim 100-Meter-Schmetterling-Finale traute sie dann ihren Augen nicht.

Joseph Schooling holte in war er weniger erfolgreich. Eine junge Texanerin servierte den 21-Jährigen kurz vor den Spielen ab. Beim 100-Meter-Schmetterling-Finale traute sie dann ihren Augen nicht.
Schooling besiegte Rekord-Olympiasieger (US) in 50,39 Sekunden – und holte gegen sein großes Idol als erster Schwimmer aus Singapur eine Olympia-Goldmedaille. Sabryna Salazar aus Texas drückte ihrem Landsmann vor dem Fernseher vergeblich die Daumen.

"Als Joseph gewann, kam mir der Name irgendwie bekannt vor. Ich schaute in die Tinder-App und wusste: Den kenne ich", berichtet die 20-Jährige. Aus der Internet-Romanze wurde nichts, weil sie ihm einen Korb gab. Ihr bleibt die Erkenntnis: "Mein Tinder-Ex ist jetzt Olympia-Sieger."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen