Seltsames Loch im Mars gibt Forschern Rätsel auf

Was hat es mit diesem seltsamen Loch auf dem Mars auf sich? Die NASA veröffentlichte diese ungewöhnliche Aufnahme, die in 228 Millionen Kilometern Entfernung von der Erde entstanden ist.
Das Loch in der Mars-Oberfläche ist nur 35 Meter breit, geschätzt etwa 20 Meter tief und befindet sich an der Nordseite des Pavonis Mons, einem erloschenem Vulkan riesigen Ausmaßes. Neben dem gigantischen Berg scheint der kleine, dunkle Fleck in der Mitte eines Kraters kaum der Rede wert, doch zieht er das Interesse von Forschern auf der ganzen Welt auf sich.

Es soll sich laut ersten Einschätzungen der Wissenschaftler um eine offen liegende Lavaröhre handeln. Solche unterirdischen Gänge entstehen durch vulkanische Aktivität. Wenn die Oberfläche eines Lavastroms früher erkaltet, als der Rest bildet sich eine Kuppel aus. Ist das erhitzte Gestein abgeflossen, bleibt ein Hohlraum zurück.



Das Phänomen gibt es auch auf der Erde, allerdings meist in kleineren Dimensionen. Außerdem weicht ihre Form von der auf dem Mars entdeckten Grube ab. Der Unterschied gibt den Forscher rätseln auf.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Viele Fragen sind noch ungeklärt: Wie entstand der Krater um das Loch? Wie weit reicht das unterirdische Netzwerk der Lavagänge? All das wollen die Wissenschaftler in naher Zukunft herausfinden.

Ziel für bemannte Mars-Mission?

"Löcher wie diese sind sehr interessant, da ihr Inneres vor den rauen Bedingungen der Mars-Oberfläche geschützt ist. Mit diesen Gruben kann man sich ein besseres Bild von möglichem Leben auf dem Mars machen", schreibt die US-Weltraumagentur NASA.

Das mache diese Gesteinsformationen zu einem vorrangigen Ziel für künftige Missionen zum Roten Planeten. Die NASA könnte sich zur Erforschung Roboter und sogar bemannte Erkundungsflüge vorstellen.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
MarsNewsScienceErforschung des WeltallsWissenschaftNasa