Sensation: VW denkt über Aus für Dieselautos nach!

Bild: EPA

Volkswagen-Boss Matthias Müller ließ am Dienstag eine Bombe platzen: Der Konzern denkt darüber nach, sich komplett aus der Diesel-Sparte zurückzuziehen und in Zukunft nur noch Autos mit Benzin- und Elektroantrieb zu bauen.

Kurz vor der Jahreshauptversammlung des Unternehmens sagte Müller in einem Interview mit dem deutschen Handelsblatt: "Es wird sich die Frage stellen, ob wir ab einem gewissen Zeitpunkt noch viel Geld für die Weiterentwicklung des Diesels in die Hand nehmen sollen."

Das Filtern von schädlichen Abgasen sei bei Dieselmotoren "enorm aufwendig und teuer" während Elektroantriebe immer preiswerter werden. , die massiv auf E-Mobilität setzen wird. Dabei waren Diesemotoren bisher eine wichtige Säule des Konzerns.

Diesel höchst beliebt

In Österreich waren 2015 waren 58,3 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge dieselbetrieben. Dies ist vor allem auf die Fuhrparke von Firmen zurückzuführen, da Dieselmotoren aufgrund ihrer robusteren Bauweise als langlebiger als Benzinmotoren gelten.

Gleichzeitig wird Diesel europaweit günstiger besteuert, was natürlich finanzielle Vorteile im Betrieb mit sich bringt. Doch diese Besserstellung gegenüber Benzin sei laut Müller für die Zukunft nicht gesichert: "Im Dialog mit der Politik müssen wir sehen, wie das alles weitergeht."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen