Shiffrin gewinnt mit größtem Vorsprung der Geschichte

Mikaela Shiffrin hat den Slalom von Aspen mit über drei Sekunden Vorsprung vor Veronika Velez Zuzulova (SVK) und Sarka Strachova (CZE) gewonnen. Das ist der größte Vorsprung in der Weltcup-Geschichte. Für die ÖSV-Damen gab es eine schwere Niederlage, Katharina Truppe erreichte als beste ÖSV-Läuferin den 14. Rang.

hat den Slalom von Aspen mit über drei Sekunden Vorsprung vor Veronika Velez Zuzulova (SVK) und Sarka Strachova (CZE) gewonnen. Das ist der größte Vorsprung in der Weltcup-Geschichte. Für die ÖSV-Damen gab es eine schwere Niederlage, Katharina Truppe erreichte als beste ÖSV-Läuferin den 14. Rang.

Mikaela Shiffrin hat beim Heimrennen in Aspen für eine unglaubliche Machtdemonstration gesorgt. Die 20-jährige gewann mit 3,06 Sekunden Vorsprung vor Veronika Velez Zuzulova (SVK) und Sarka Strachova (CZE). "Ich weiß auch nicht, wie das möglich ist, ich muss das erst einmal verarbeiten", war die strahlende Siegerin von ihrer Leistung verblüfft.

Die schwere Niederlage für die ÖSV-Damen war bereits nach dem ersten Durchgang besiegelt. Michaela Kirchgasser schaffte nur drei Tore, Carmen Thalmann fädelte im Mittelteil ein und Bernadette Schild ist am Innenski weggerutscht.

Enttäuschung bei ÖSV-Damen

"Ich habe keine Erklärung dafür, es ist wie ein Schlag ins Gesicht. Ich habe in der ganzen Vorbereitung nur einmal eingefädelt", meinte eine geknickte Carmen Thalmann. "Ich war zu früh am Innenski und habe dann überkreuzt. Im ersten Rennen ist man immer ein wenig nervös, jetzt müssen wir im nächsten Rennen kämpfen", blickte Bernadette Schild schon nach vorne.

Einzig Katharina Truppe landete am Ende als Vierzehnte unter den Top-15 und holte erstmals Weltcup-Punkte: "Ich bin mega-glücklich und sehr stolz, dass es erstmals zu Punkten gereicht hat. Ich habe zwar ein paar kleine Fehler gemacht, aber das passt schon", freute sich Truppe.

Das Endergebnis:

1. Mikaela Shiffrin (USA) 1:39,81

2. Veronika Velez Zuzulova (SVK) +3,07

3. Sarka Strachova (CZE) +3,26

Die ÖSV-Damen:

14. Katharina Truppe +5,77

18. Katharina Huber +6,05

20. Eva-Maria Brem +6,25

26. Katharina Gallhuber +8,63

Der Live-Ticker zum Nachlesen auf Seite 2:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen