Fussball

Sieben Corona-Fälle bei der Wiener Austria

Corona-Alarm bei der Wiener Austria. Bei den vorgeschriebenen Tests wurden am Dienstag gleich sieben Fälle in beiden violetten Profi-Teams entdeckt. 

Markus Weber
Teilen
Gleich sieben Corona-Fälle bei der Wiener Austria.
Gleich sieben Corona-Fälle bei der Wiener Austria.
Gepa

Zwei Spieler der Kampfmannschaft sowie zwei Betreuer sind ebenso positiv auf Covid-19 getestet worden wie drei Betreuer der Young Violets. Dies gaben die Wiener am Donnerstag bekannt. 

Alle Betroffenen weisen demnach keine Symptome auf und begaben sich sofort in eine zehntägige Quarantäne. Die "Veilchen" haben die Gesundheitsbehörden sowie die Bundesliga informiert. Das für Freitag geplante Testspiel der ersten Mannschaft gegen Austria Klagenfurt ist abgesagt worden. 

    Die Austria-Saison 2020/21 in Bildern
    Die Austria-Saison 2020/21 in Bildern
    gepa-pictures.com

    Am kommenden Montag werden alle Spieler sowie Personen, die rund um die Mannschaft tätig sind, neuerlich getestet. Sie müssen ein Gesundheits-Tagebuch führen. Die für Donnerstag und Freitag angesetzten Trainings wurden ebenso gestrichen, da man eine "gewisse Verunsicherung" im Team spüre. Die Fußballer müssen ein Heimprogramm absolvieren. 

    Außerdem wurden die beiden Kader unter Mannschaftsquarantäne gestellt. Das bedeutet, dass die Spieler auch nach den Tests am Montag nur zwischen Training und Wohnung pendeln dürfen. Diese Quarantäne gilt ebenso für zehn Tage. 

    Mehr zum Thema